Liebe Freunde,


wir leben in sich rasch verändernden, sehr aufregenden Zeiten und manchmal geht uns dabei der Kompass verloren… Alles scheint sich zu verändern und drängt nach Ent-Wicklung. Auf unserem Weg in eine neue Dimension des Bewusstseins ist es jedoch wichtig, zu wissen, woher der Wind weht, der uns zu uns selbst zurückführt. Je mehr Information wir in diesem Prozess haben, umso klarer und kraftvoller können wir unseren Weg fortschreiten.


Aufgrund der großen Nachfrage möchte ich deshalb die Möglichkeit anbieten, monatlich die aktuellen Informationen aus der Geistigen Welt sowie die kosmischen (astrologischen) Einflüsse per Mail an Interessierte zu einem monatlichen Unkostenbeitrag von 5 € für ein Mail weiterzugeben. Das Abo gilt für ein halbes Jahr und kann dann nach Bedarf erneuert werden. Ihr könnt den Beitrag von 30 € auf mein Konto überweisen, per Post schicken oder mir persönlich übergeben.

Es gibt auch die Möglichkeit zu einem verkürzten kostenlosen Newsletter. Bitte gebt mir entweder per Mail oder Telefon Bescheid, ob ihr eines von beiden wollt.

Es würde mich freuen, wenn auf diese Weise ein gemeinsamer Austausch in diesen spannenden Zeiten stattfinden und sich dadurch das Gefühl, allein auf dem Ozean des Lebens dahinzusegeln, verringern könnte…

 


Wir bringen das Licht,

wir begleiten euch mit der Fackel

durch die Dunkelheit und die Stürme.

So seid euch bewusst des großen Prozesses

und liebt euch dafür, hier zu sein.“

 

EVA DENK

 


Kto.Nr. 432120 Sparkasse Freising, BLZ 700510 03

 

 

 

--------------------------------------------------------------------

 

 

 

Eine kurze Erklärung

 


Was bewirken astrologische Einflüsse?

 


Diese „Einflüsse“ sind Energien und Schwingungsgegebenheiten, die durch die Planetenkonstellationen angezeigt werden, die wiederum unsere persönlichen Konstellationen auslösen. Es ist jedoch nicht immer möglich exakt vorherzusagen, wie wir damit umgehen, denn wir verfügen (dem Göttlichen sei Dank!) über einen freien Willen.

 


Die Zukunft steht nicht fest!

 


Man kann zwar sagen, da ist diese oder jene Konstellation, und wir werden diese in ihrer Grundausprägung auch nicht ändern können und so ist diese auch für uns alle spürbar. Doch wie wir darauf reagieren hängt vom Bewusstsein jedes Einzelnen ab. Und diese Energien von uns allen gestalten wiederum die Einflüsse und verwandeln sie. Es ist immer ein Zusammenspiel, ein Zu- und ein Rückfluss.


Die kosmischen Einflüsse werden von jedem von uns anders aufgenommen und verwertet, nicht zuletzt aufgrund unseres individuellen Geburtshoroskops. Es sind bei jedem andere Schwerpunkte und Konstellationen vorhanden. Die einen erfahren bestimmte Einflüsse sozusagen am „eigenen Leib“, andere werden eher von Außen damit konfrontiert und können daher leichter ihre Mitte halten. Aber da die Planeten nicht statisch sind, kommt jeder mal dran, also ist hier kein Neid angebracht…


Je bewusster und achtsamer wir mit den Gegebenheiten umgehen, umso mehr wird sich das Unterstützende und Positive zeigen. Wenn es z. B. schwierig ist, etwas Neues umzusetzen und die Einflüsse und Energien dazu fehlen, dann sollten wir erkennen, dass anderes ansteht. Herunterschalten von Aktivitäten, nach Innen schauen, Kräfte in der Ruhe sammeln, Vergangenes aufarbeiten oder ganz einfach Schubladen ordnen. Am meisten Energie verbrauchen wir dadurch, dass wir im Widerstand sind mit dem Was-Ist. Es kann dann sein, dass die Angst hochsteigt, es würde sich nicht wieder ändern und manchmal verlieren wir dann das Vertrauen in den Fluss des Lebens und in die Weisheit des Wandels.


Die Geistige Welt sagt hierzu immer wieder, dass eins der wichtigsten Dinge, die wir in der neuen Zeit zu lernen haben, Flexibilität ist. Das bedeutet, biegsam und offen für Veränderungen zu bleiben, sich dem weisen Fluss des Lebens hinzugeben und nicht gegen den Strom zu kämpfen. Das bedeutet vor allem auch, die unterschiedlichen Gegebenheiten anzunehmen und hineinzuspüren, was nun wirklich angesagt ist. Das scheint uns oft so schwer und verwirrend. Das ist es aber nur dann, wenn wir nicht in unser Inneres lauschen oder uns entgegen dem verhalten, was wir als innersten Ruf vernehmen.


Bewerte deine Erfahrungen nicht, denn es kann ein viel größerer Schritt für dich sein, eine schwierige oder unlösbar erscheinende Gegebenheit in deinem Leben mit ganzem Herzen anzunehmen und zu bejahen und dies kann ganz in der Stille in dir selber geschehen. Auch dies wird in diesem Jahr unterstützt und dürfte leichter fallen.

Jedenfalls ist es die nächste Zeit heilsam für uns, uns ohne Widerstand diesen lichtvollen und intensiven Energien hinzugeben und einfach offen dafür zu sein, was für uns ansteht.


Wer Schwierigkeiten mit den Durchgaben der Geistigen Welt hat oder damit nichts anfangen kann, der halte sich an die astrologischen Prognosen.


Es geht bei den Zeilen aus den geistigen Ebenen nicht um ein intellektuelles Auseinanderlegen der Worte, es geht einzig um die Liebe und um das Aufschließen eurer Herzen. Wenn euer Herz damit nicht erreicht wird, dann ist es vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt oder es ist nicht für dich gedacht, dann gibt es vielleicht etwas anderes, das eine Berührung in dir auslöst. Nur wenn ihr etwas als wahr für euch erkennt, ist es auch für euch bestimmt. Ihr erkennt Wahrheit daran, dass ihr „berührt“ seid und ihr spürt diese Berührung im Herzen. Die geistige Welt sagt:

 


Jede Weisheit des Einen erleichtert euer Herz und trägt die Beschwernisse hinaus.

Jede wahre Weisheit verleiht euch Flügel.“

 


Daran könnt ihr erkennen, was für euch wahr ist. Um Weisheit zu erfühlen, braucht es aber die Bereitschaft aus dem Verstand herauszutreten und ein tieferes Empfinden zuzulassen.

Soweit ich die Botschaften meiner/unserer Freunde da oben verstehe, geht es im Wesentlichen die nächste Zeit genau darum: Mehr und immer mehr die eigene innere Stimme wahrzunehmen, sich wieder zu verbinden mit der innersten Quelle und in Verbindung mit dem Höheren Selbst zu sehen, zu erkennen und zu agieren.


Ich kann die Durchgaben, die ich bekomme nicht kontrollieren oder verändern, denn dann wäre ich nicht mehr in der Lage, mich völlig wertfrei und offen zur Verfügung zu stellen. Auch ich bin manchmal überrascht über das, was durchkommt, vieles verstehe ich erst einige Zeit später. Aber im Laufe der Jahre habe ich gelernt, dass niemals irgendetwas ohne tieferen Zusammenhang oder eine stimmige Absicht durchgegeben wird. Oft braucht es jedoch Zeit, um auf einer tieferen (oder höheren!) Ebene zu verstehen.

Jedenfalls sind die Worte der geistigen Ebene für mich ein unendlich großes Geschenk, das ich gerne und mit Liebe an euch weitergebe. Sie sind für mich nicht bezahlbar.


Ein Grund für dieses Newsletter ist auch, dass sich Menschen finden, denn wir sind nun immer mehr bereit, uns auszutauschen und voneinander zu lernen. Die Zeiten des Alleingangs sind vorbei. Je mehr wir wissen, dass wir alle im gleichen Boot sitzen, das in diesen herausfordernden Zeiten manchmal ganz schön ins Schlingern kommen kann, umso weniger brauchen wir uns voreinander zu verstecken oder uns kleiner oder größer zu fühlen.


Ich werde öfter gefragt, ob man das Newsletter an Interessierte weitergeben darf und meine Antwort ist ein eindeutiges Ja. Es wird bereits an Partner, Freunde, Interessierte weitergegeben und das ist gut so. Wenn es hilft, den aufregenden, spannungsreichen Weg in neue Bewusstseinsebenen etwas gelassener zu sehen und wenn es die Menschen zusammenführt im Austausch, dann freut mich das uneingeschränkt. Vor allem bin ich mir sicher, dass die Geistige Welt nicht nur mir Unterstützung geben möchte, sondern dass sie daran interessiert ist, ihre Worte vielen zugänglich zu machen.


Ich bitte euch, mit den Adressen sehr achtsam umzugehen. Sie sind dazu da, um einen Austausch über das, was in uns auf unserem Weg zu mehr Offenheit und Bewusstsein geschieht, zu ermöglichen. Wenn wir eine ähnliche Information haben, so können wir auf einer gleichen Ebene eine gemeinsame Basis finden. Dies ist, was von sehr vielen spirituell Suchenden vermisst wird und seit Jahren immer wieder als Wunsch an mich herangetragen wurde. Mit dem monatlichen Newsletter stelle ich mich sozusagen als Hebamme gerne zur Verfügung. Es ist mir sehr wichtig, dass sich jeder in diesem Kreis sicher fühlt, sodass sich Vertrauen entwickeln kann. Dazu gehört für mich, dass die Adressen nicht für Kettenbriefe oder auch völlig anders ausgerichtete Rundbriefe oder Werbung gebraucht werden, aber es kann durchaus ein Forum für das werden, was jeder an Hilfen oder Fähigkeiten anzubieten hat.

Momentan ist ein zweimonatiges Treffen in Freising geplant, ihr werdet die Termine im Newsletter mitgeteilt bekommen. Mit Pluto in Steinbock ist für eine konkrete Umsetzung ja viel Rückendeckung vorhanden. Vielleicht können daraus kleine Gruppen entstehen oder wie auch immer. Auch da ist alles offen und deshalb möglich…


Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden. Es ist auch möglich, Fragen an die Geistige Welt zu stellen, sofern sie für alle von Interesse sind, ich werde diese „Antworten“ dann im Newsletter weitergeben. Für persönliche Fragen stehe ich in Einzelsitzungen zur Verfügung.


In Liebe von EVA DENK