vorausschau

VORAUSSCHAU SEPTEMBER 2017



Ihr Lieben,

Im September beginnen in uns allen die klaren Erkenntnisse der letzten Monate in eindeutige Schritte zu münden. All die Neuausrichtung die bis jetzt bei vielen in einigen Bereichen mehr noch im Kopf stattfand, findet nun einen fruchtbaren Boden. Gleichzeitig werden einige Visionen verworfen werden müs-sen, weil sie entweder nicht umsetzbar sind oder an ihre Stelle bessere Möglichkeiten des Ausdrucks der neuen Zeit, treten.
Es geht nun in erster Linie darum, dich nochmals für deinen eigenen individuellen Weg zu entscheiden, loszulassen von erlernten Formen und gesellschaftlichen Erwartungen und Vorgaben.
Wer bist du wirklich, jenseits deiner Rollen, deiner Aufgaben, deiner Vorstellungen von dir selbst? Diese innereigene Kraft, die du bist, mutig und eindeutig in den Mittelpunkt deiner Aufmerksamkeit zu stellen, dazu sind die nächsten Wochen da. Die alten Gefängnisse haben immer mehr ausgedient und öffnen, wenn man das Licht erkennt, freiwillig die Tore. Dabei geht es darum, alle alten Schleier zu entfernen und zu erkennen, was für dich wirklich stimmig ist, was dir guttut, dich nährt und in deine eigene Quelle führt.
Lilith, die sich die meiste Zeit des Monats in Schütze befindet, unterstützt uns dabei, den Weg in die Freiheit zu begehen, (siehe auch meinen Artikel in Visionen 10/17 über die Lilith- oder Schwarzmondenergie).
Ebenso geht es im September, bedingt durch viele Neptuneinflüsse um Grenzen und Entgrenzung, um Sehnsucht nach Verschmelzung und nach der Seelenheimat.

Die gesamte Entwicklung führt uns so immer mehr in Richtung Wahrheit. Wir entlarven Autoritäten die sich nur profilieren wollen. Wir erkennen unrichtige Aussagen und unauthentisches Handeln schneller als je zuvor. Alle Hierarchien und Machtkonstrukte lösen sich dadurch immer mehr auf. Das Spiel wird durchschaut. Durch einige Ereignisse erfahren wir auch wieder mehr Gerechtigkeit und lernen dem Göttlichen Plan zu vertrauen. So findet auf vielen Ebenen Ausgleich und Aussöhnung statt.

Der September zeigt sich anfangs noch mit viel Energie und Kreativität. Die Energien sind nach außen gerichtet, wir wollen was erleben und unser inneres Kind spielen lassen.


Mars wechselt jedoch am 06.09.17 von Löwe in das eher vorsichtige und bedächtige Jungfrauzeichen. Wir sind somit die nächsten Wochen darauf bedacht, aufzuräumen, die Dinge klar zu machen, Ordnung in unsere Projekte zu bekommen und uns zu fokussieren.


Am gleichen Tag wird Merkur wieder direktläufig und somit ist alles auf eine große Vorwärtsbewegung ausgerichtet.
Insgesamt dürfte im September auch das Thema Reinigung und Heilung für uns eine Rolle spielen. Untenstehend eine Durchgabe zum Thema…


Merkur folgt am 11.09.17 von Löwe in Jungfrau. Unser Denken und unsere Kommunikation wird insgesamt wieder kritischer, analytischer. Gleichzeitig nimmt unsere Beobachtungsgabe zu. Wichtig ist nun nicht überall das Fehlerhafte zu bemerken. Es kann sein, dass wir uns sehr darauf ausrichten, was fehlt oder verändert werden müsste, um perfekter zu sein. Das hilft uns in eine neue Ordnung, aber wir bleiben auch oft im Vollkommenheitsanspruch stecken.


Venus tritt am 21.09.17 aus dem offenen und spielerischen Zeichen Löwe ebenfalls in das Jungfrauzeichen ein. Nach einem eher humorvollen extrovertierten Umgang mit unseren Beziehungen, ändert sich unser Miteinander wieder. Ordnung schaffen, Großreinemachen, das was nicht mehr stimmig ist loslassen, ist nun angesagt.


Ende September begegnen sich nochmals Jupiter und Uranus. Ein neuer uralter Ruf nach Freiheit, Ausdehnung und Fülle ergeht an uns alle…

Im September nun wird nun auch vieles offen gelegt und wir dringen zum Kern dessen vor, was wir auf Erden bewirken und erkennen mehr und mehr, wer wir sind. Den Kern dessen, was du bist, erreichst du nur durch Offenheit ohne Bewertung, ohne Ur-Teil, ohne Selbstkritik, ohne Schuldgefühle, mit unendlicher Annahme, Achtung und Wertschätzung dessen, was du bist…

Denn unsere innere Ausrichtung, unsere Absicht ist es, die erschafft, was ist. Es ist nicht so, dass wir das nicht wissen würden, aber die ganze immense Kraft haben viele noch nicht radikal anerkannt. Wir stolpern so schnell in unserem Alltag, wenn uns andere Menschen mit ihrer Sicht verunsichern und wir fallen wieder in alte Muster der Aktivität des Tun-müssens, Sich-schützens und der Angst, nicht gut genug zu sein. Dich klar für dich selbst, dein Fühlen, deinen Raum zu entscheiden, ist das Einzigste, was du brauchst, um dich wieder auszurichten.
Hingabe und das Ja zu dem was geschieht, befreit uns von den Nebenwirkungen dieses Transformationsprozesses. Je positiver und offener wir mit dem, was uns nun innerlich und äußerlich widerfährt, umgehen, umso schneller reisen wir in jene Liebesschwingung, die die fünfte Dimension ausdrückt. Umso wichtiger ist es, dass wir dabei Unterstützung und andere, neue Informationen bekommen…

Frage dich immer wieder: Gibt es noch Bereiche in deinem Lebens wo du in Angst gebracht werden kannst, dich ausgeliefert oder ohnmächtig fühlst? Wo mangelt es dir noch an Vertrauen, an innerer Freiheit? Denn das wirst du im-mer wieder serviert bekommen. All diese Emotionen sind gespeist aus alten Er-innerungen und Erfahrungen. Durch diese innere Haltung – ob immer bewusst oder nicht – behinderst du ein leichtes Entfalten dieser Bereiche.

Du erkennst deine Entwicklung daran, ob du mehr lieben kannst, was ist und wer du bist in diesem Moment, und vor allem ob du geerdet bist und in jedem Moment ja sagst zu dem, was zu dir tritt und was in dir ist, wie auch immer es sich ausdrückt. Wenn du denkst: „Ich will schönere Erfahrungen“ oder „Mein Leben stimmt so nicht wie es ist“, baust du einen Widerstand auf gegen das, was ist. In diesem Nein, diesen Angstgedanken erntest du nur Verwirrung, noch mehr Angst und die Umstände in deinem Leben können sich nicht zu deinem Besten entfalten.

JETZT in diesem Moment… bedingungslose Liebe…

 

 

-------------------


 

WORTE AUS DER GEISTIGEN WELT


„Abgesandte sind wir, die Sender der Botschaft die sich auf ewig aus dem stil-len Einen gebärt. Nun ist alles in euch darauf angelegt, sich für das Feld der Liebe, ihr nennt es auch die fünfte Dimension zu öffnen. Der innerste Punkt, der Zellkern des Einen, was ihr auch Gott nennt, verströmt sich in alle Zellen und Teile des Lebens hinein. Ihr seid da in diesem Einen geborgen um euch in der Welt zu verströmen und um nun tief in euer innerstes Reich zurückzukehren. Jetzt schwingt sich alles ein auf diese innewohnende Wahrheit eures Seins. Alle Anteile die wie verstreut waren, kehren in das Gesamtselbst zurück. Alles eure Körper wollen in Einheit schwingen.

Ihr seid da mit verschiedensten Körpern in dieses Leben gegeben. Ihr habt einen physischen, einen emotionalen, einen mentalen, einen spirituellen Körper und noch einige mehr, die in alle Ebenen hineinreichen und die ihr nach und nach nun erkennen und erreichen werdet. Jeder einzelne eurer Körper reicht in alle anderen Körper hinein, keiner ist vom anderen getrennt. Alles, was ihr ausdrückt oder zurückhaltet, ausstrahlt und in die Erde hineinverströmt ist nur in der Verbindung mit allen Körpern zu bewerkstelligen. Stellt sich ein Teil des Körpersystems dagegen wird ein klarer eindeutiger Erfolg eurer Bemühungen auf Erden etwas umzusetzen und Fülle zu manifestieren ausbleiben.
Wir zeigen euch dies anhand des Bildes einer Maschine in der ein jedes Rädchen des Getriebes in ein anderes greifen muss, damit die ganze Maschine reibungslos läuft und etwas herstellen kann, das stimmig in seiner Ausformung ist. Ist auch nur ein Teil, ein Rädchen, eine Schraube nicht an seinem Platz, so stört dies die ganze Produktion.

Oft beobachten wir, dass ihr glaubt im Leben etwas umsetzen oder euch ganz und voller Freude fühlen zu können, obwohl ihr wichtige Anteile eures Ganzkörpersystems außer Acht lässt und einzelne Körper nicht entsprechend ihren Bedürfnissen wartet, ölt und nährt. Diese Form der Vernachlässigung ist ein euch tief eingetrichtertes gesellschaftliches Modell. Ein Körper wird wie herausgehoben, herausgezüchtet und übermäßig betont, während die anderen ein Schattendasein fristen. Da seid ihr oft einem Denken ausgesetzt, das euch in tiefe Ungleichgewichte bringt. In anderen Gegenden der Erde ist das Prinzip des Ausgleichens, auch im Symbol z. B. des Yin und Yang sehr viel weiter noch ausgebreitet und so ist ein Augenmerk darauf gelegt, die verschiedenen Körper zu nähren, damit da der ganze Mensch in der Mitte bleibt.
So ist da noch das Wissen gegeben, dass der Körper durch die optimale Nahrung und Bewegung das Gefäß bereitet um den Emotionalkörper von vergiftenden Gefühlen zu entlasten und so kann der Mentalkörper frei denken und der spirituelle Körper sich für die Wahrheit öffnen und der Kausalkörper die Einheit in allem wahrnehmen um dieses wiederum in alle Körper zu senden, die in dieser Einheit baden wie im Mutterschoß.

So ist es in dem Wichtigen in diesen Zeiten, ihr Geliebten, jeden eurer Körper mit der ihm zuständigen Nahrung sozusagen zu füttern, um ihn zu stabilisieren, denn jeder eurer Körper ist ein wichtiger Anteil eures Gesamtsystems. Wird einer vernachlässigt so sind alle anderen nicht in der Lage sich zu befreien und sich zu erheben. So sei euch gesagt, dass es nicht genügt, eure Emotionen zu bearbeiten, wenn ihr euren physischen Körper mit Nahrungsmitteln überlastet, die er nicht verdauen kann. Und es nützt euch ebenso wenig, wenn ihr euren physischen Körper optimal versorgt und bewegt, eure Gedanken aber voll Angst vor der Zukunft sind.

Nun, ihr Geliebten, ihr befindet euch seit Jahren in einer tiefen Reinigung, in einem tiefen Reinigungsprozess, der all eure Körper betrifft. Ihr bekommt dadurch mehr und mehr Schwierigkeiten wenn ihr an alten, euch nicht unterstützenden Gewohnheiten, alten überholten Glaubensmustern festhaltet. All dies, was ihr oft so schwer loslassen könnt, weil ihr glaubt es zu brauchen wird in diesem umfassenden Reinigungsprozess immer mehr in Frage stehen. Das heißt, ihr werdet immer mehr gezwungen, euch euer Verhalten anzusehen und ihr werdet erkennen, dass ihr vieles loslassen müsst, um weitergehen zu können.

Eure Körper werden gereinigt, weil sie einen leichten, unbeschwerten Flug antreten werden in die neue Zeit. Alles ist in Vorbereitung, ihr Geliebten, alles wartet auf die freudigen Tänze und jeder eurer Körper sehnt sich mit jeder Zelle, jeder Faser danach Freiheit zu atmen. Du, als Gesamtsystem einer unendlich großen Seeleneinheit, du möchtest fliegen und um dein Fluggerät startbereit zu machen, musst du dir bewusst sein, dass alles miteinander verzahnt ist und dass alles, was das Gesamtsystem ausmacht, miteinander schwingen und gesund, gereinigt und in sich stark sein muss. Nur dann ist das Gelingen gewährleistet. Nur dann könnt ihr euch vom Boden erheben. Nur dann könnt ihr der Adler sein, der ihr in Wahrheit immer wart.

So, reinigt euch, reinigt euer System auf allen Ebenen. Beginnt euren Körper zu achten und seht Nahrung als eine lebendige Zellform die in eurem Körper wirkt und die ihn optimal unterstützt in kraftvoller Weise zu schwingen. Und so seht, für einen gesundenden Emotionalkörper die unabdingbare Voraussetzung die Angst, die immer wieder in Vergangenheiten wühlt und euch die Verletzungen vor Augen hält, loszulassen. Verändert euren Fokus immer wieder auf das Vertrauen, erkennt die schädigende Wirkung auf euer System was Angst, Vergleichen, Misstrauen, Neid bewirkt.
Und so auch seht da den Mentalkörper, den ihr da unendlich überfüttert mit Informationen, die euer ganzes System aufwühlen und euch aus dem Vertrauen nehmen und in Unsicherheit führen. Seht da all die Gedanken, die in euch hineingetragen werden und die euer wahres Herzensspüren überlagern und euch in eine Richtung tragen, die ihr dann nicht mehr bestimmt.
Seht da den spirituellen Körper, der dabei in Vergessenheit gerät und so wird euer Vertrauen geschmälert, denn ihr gebt da hinein eine Vielfalt von Nicht-Vertrauen und so verschließt sich euch dieser Körper und so verschließt sich der Zugang zum Kausal- und all den anderen Körpern und es ist euch nicht mehr möglich die Botschaft aus dem innersten Kern der Quelle zu empfangen die die Nahrung ist für all eure oberen Körper.

So, dies ist, was wir noch eine Fülle an Information an euch weiter tragen werden. Ihr seid euch des Zusammenhangs von all euren Körpern noch nicht gänzlich bewusst. Und so seid ihr manchmal wie blockiert in eurem ganzen System. Spürt hinein, ihr habt viel mehr Möglichkeit des klaren Empfindens als noch vor einigen Jahren. Eure Öffnung schreitet rasch voran. Durch die Reinigung eurer Körper, die von vielen Ebenen unterstützt werden, wurden bereits viele Schleier entfernt.
Ihr Geliebten, ihr seht soviel besser, als ihr oft vermutet und ihr wisst genau, was eure Körper benötigen um frei zu schwingen. Es geht nur darum euren Fokus in der Klarheit auf euer Spüren zu legen. Je tiefer ihr empfindet, je weiter ihr werdet in eurer Wahrnehmung umso einfacher ist es euch, die richtige Nahrung für all eure Körper zu wählen.

Wenn euer Gesamtsystem in Einheit schwingt, bekommt ihr ein Vielfältiges zurück. Es kann Freude einziehen, Leichtigkeit und ein Fließen in all euren Körpern, die sich verbinden können in strahlender Einheit. Und so seid ihr mit der Schöpfung verbunden und ihr schöpft aus der einen Quelle und alles ist euch möglich…
So, ihr Geliebten, es liegt in euren Händen, was geschieht die nächsten Jahre.
Es liegt in euren gesegneten Händen.
So seid euch dessen bewusst.
Seid bewusst.
Seid gegrüßt in der Liebe des Einen.“



nach oben