DURCHGABEN AUS DER GEISTIGEN WELT

 

 

 

„Es ist euch ein Geschenk gegeben,
das euch niemals zuvor so vielfältig und
breit gestreut zur Verfügung gestellt wurde.
Wir sind in der großen Freude,
euch auf diese Weise zu erreichen und
euch als die Fackel in stürmischen Zeiten zu dienen.
So seid euch bewusst unserer Anwesenheit,
die nicht verschieden ist von dem,
was ihr im Innersten seid.“

 


 

Wenn ihr nicht genau wisst, was Durchgaben oder Channeling ist, erkläre ich kurz, was ich darunter verstehe. Wir sind nun bereit für die Wahrheit, dass wir als geistige Wesen immer mit den anderen Ebenen oder unserer innersten Quelle verbunden sind. Dies im ganzen Ausmaß wieder zu erkennen, ist das Abenteuer dieser Wandlungszeit.


Das Wort oder der Begriff Channeling ist neu, doch die Vorgehensweise ist uralt und hat uns immer im Menschsein begleitet. Aber in diesen Zeiten werden wir alle uns für das sogenannte „Channeling“ öffnen, denn eigentlich war unser Weg auf der Erde immer so gedacht. Unter Kanal-Sein verstehe ich einen inspirierten, geöffneten Zustand, der uns mit unserer Quelle und somit mit dem Göttlichen verbindet. Lee Carroll, der die Wesenheit Kryon channelt schreibt:

 

Gott hat die Bibel nicht geschrieben, sondern Menschen, die göttlich inspiriert waren.


Es geht bei den Zeilen aus den geistigen Ebenen nicht um ein intellektuelles Auseinanderlegen der Worte, es geht einzig um die Liebe und um das Aufschließen eurer Herzen. Wenn euer Herz damit nicht erreicht wird, dann ist es vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt oder es ist nicht für dich gedacht, dann gibt es vielleicht etwas anderes, das eine Berührung in dir auslöst. Nur wenn ihr etwas als wahr für euch erkennt, ist es auch für euch bestimmt. Ihr erkennt Wahrheit daran, dass ihr „berührt“ seid und ihr spürt diese Berührung im Herzen. Die geistige Welt sagt:

 

„Jede Weisheit des Einen erleichtert euer Herz und
trägt die Beschwernisse hinaus.
Jede wahre Weisheit verleiht euch Flügel.“


Daran könnt ihr erkennen, was für euch wahr ist. Um Weisheit zu erfühlen, braucht es aber die Bereitschaft aus dem Verstand herauszutreten und ein tieferes Empfinden zuzulassen.
Soweit ich die Botschaften meiner/unserer Freunde da oben verstehe, geht es im Wesentlichen die nächste Zeit genau darum: Mehr und immer mehr die eigene innere Stimme wahrzunehmen, sich wieder zu verbinden mit der innersten Quelle und in Verbindung mit dem Höheren Selbst zu sehen, zu erkennen und zu agieren.

 

Ich kann die Durchgaben, die ich bekomme nicht kontrollieren oder verändern, denn dann wäre ich nicht mehr in der Lage, mich völlig wertfrei und offen zur Verfügung zu stellen. Auch ich bin manchmal überrascht über das, was durchkommt, vieles verstehe ich erst einige Zeit später. Aber im Laufe der Jahre habe ich gelernt, dass niemals irgendetwas ohne tieferen Zusammenhang oder eine stimmige Absicht durchgegeben wird. Oft braucht es jedoch Zeit, um auf einer tieferen (oder höheren!) Ebene zu verstehen.
Jedenfalls sind die Worte der geistigen Ebene für mich ein unendlich großes Geschenk, das ich gerne und mit Liebe an euch weitergebe. Sie sind für mich nicht bezahlbar.


Erkenne, du bist in keinem einzigen Moment deines Lebens allein, sondern umgeben von dich unterstützenden, wohlwollenden Wesen. Du magst ihren Namen noch nicht kennen, aber sie wissen deinen. Sie kennen deinen heiligen Seelennamen und deinen Weg durch die gesamt Evolution genau hierher. Sie wissen, warum du genau in diesem Moment hier sitzt und diese Worte liest... Um genauere Informationen zu bekommen, wie ihr eure Kanäle für Botschaften aus der geistigen Welt öffnen könnt oder wie mein eigener Weg dahin war, kann ich euch mein Buch „Wege in ein offenes Sein“ empfehlen.

 


„Durch die Verbindungen mit uns ist es möglich,
eure Freude und eure wahren Gefühle zu öffnen,
denn die Lichtstränge werden vervielfacht durch die Arbeit mit uns.
Es hat jeder von euch seinen Zugang
und jeder erreicht auf seine Art die Öffnung des Herzens
und die Begegnung mit den Wesen des Lichts.“